Rückblick Bau München 201527. Januar 2015

Schiebewand cero und Glas-Faltwand SL 81 im Fokus: Das imposante Ausstellungsstück cero zog auf der Bau in München alle Besucherblicke auf sich. Denn nicht nur die extreme Höhe liess viele staunen, sondern auch das exklusive Design zog viele Besucherinnen und Besucher an den Messestand.

Glashaus Itingen 2015

Selbstverständlich konnte man hier auch direkt versuchen, das 760 kg schwere Glaselement zu bewegen – wie leise und kinderleicht sich die cero verschieben lässt, entlockte dabei dem einen oder anderen Besucher einen erstaunten Blick. Die Schiebewand cero gibt es in drei unterschiedlichen Glasvarianten und unterschiedlichen Führungen (cero 1, 2,3) Weitere Informationen zur cero gibt es unter www.cero.de. Pünktlich zur Messe erschien die Website im neuen Design.

Auch die Grösse der ausgestellten Glas-Faltwand SL 81 war besonders eindrucksvoll: 3 Meter hoch und ganze 7 Meter breit präsentierte sich die SL 81 auf dem Stand. Sie ist ein Highlight, was die Wärmedämmung angeht und ist besonders leichtläufig.

Videoaufnahmen finden Sie unter dem Youtube Kanal von Solarlux Schweiz:

https://www.youtube.com/channel/UCVHDwFxwxdQQYgo4uXnVTgA

 

Kontakt:

SOLARLUX (Schweiz) AG
Dellenbodenweg 5 •  4452 Itingen
Tel.: 061 926 91 91 • Fax: +061 926 91 95
solarlux@solarlux.ch • Internet: www.solarlux.ch

Zurück zur Übersicht

Bildmaterial

bau-cero-münchen
faltbar-bau-münchen
nach Oben